Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Begegnungen und Gedanken im ICE... (VII): Keine Realnamen!!



Und die ICE4-Namenswahl gebar in Deutz einen Regenbogen!! Drei Tage später brauchte man in Deutz gute 10 Minuten vom Bahnsteig zur U-Bahn, immerhin funktionierten fast alle Rolltreppen, doch der Weltjugendtag 2005 war eine echt miserabel besuchte Veranstaltung, die gamescom geradezu ausgestorben, im Vergleich zur Anuga!!


In den Jahren 2008 bis 2010 "experimentierte" ich sehr intensiv und häufig mit (ausgedachten) ICE-Namen. Das inspirierte damals auch das helle & schnelle "Büdchen des Friedens". In der realen Welt gab es seit dem schrecklichen ICE-Unglück von Eschede (1998 – Wilhelm Conrad Röntgen) keine ICEs mit Realnamen mehr. In diesen fruchtbaren zwei Jahren entstanden sechs dezidierte ICE-Ausgaben auf "Schombergs Welt":

 

Begegnungen und Gedanken im ICE... (I)

Ich fuhr mit dem:

ICE Lale Andersen
ICE Klaus Nomi
ICE Friedrich Nietzsche
ICE Norbert Gruppe
ICE Blinky Palermo
ICE Gregor Samsa
ICE Klaus-Jürgen-Wussow
ICE Volker Lechtenbrink

 

All das wäre nach der langen Zeit natürlich vergessen, würde die Deutsche Bahn nicht auf allen Kanälen dazu aufrufen, Namensvorschläge für die neue ICE-4-Reihe zu unterbreiten. Man kann diese recht niedrigschwellig einreichen und mit 150 Zeichen (!) den Vorschlag begründen; zu gewinnen gibt’s auch was. Tja, da musste das "Büdchen des Friedens“ als Verein halt reagieren!

 

Hier ein paar spontane Vorschläge von "Humorarbeiter" Carlos:

 

walter spahrbier

willi ostermann

hans-jörg felmy

hanni vanhaiden

hanna reitsch

hanno buddenbrook

hanne haller

charles wilp

rainer-werner fassbinder

erich juskowiak

armin mohler

helga anders

herbert reinecker

monika sundermann

helmut dietl

heidi brühl

lale andersen

 

fürs erste.

 

*

 

Auf jeden Fall sollte der ICE 4 nicht den Vornamen "Xavier" tragen! Denn:

 

„(...) Xavier offenbarte in den vergangenen Tagen auch schonungslos den neuralgischen Punkt des Staatskonzerns: Die mangelhafte Kommunikation mit dem Kunden. Schon im Alltag zählt die zu den größten Schwächen der Bahn. Im Krisenfall aber wird sie offenkundig zum ernsten Problem.“

 

*

 

Unlängst agierte ich im ICE "Vicco von Bülow" ja sehr, sehr didaktisch & erklärte das Konzept Zugtrennung.

 

*

 

Wenn man das Logo der Bahn umdreht, sieht man den Kunden als trauriges Legofigürchen mit Zahnlücke!

Begegnungen und Gedanken im ICE... (II)

Ich fuhr mit dem:

ICE Eric Sylvester
ICE Annette Humpe
ICE Fips Asmussen
ICE Bum Krüger
ICE Hoimar von Ditfurth
ICE Joachim Fuchsberger
ICE Lion Feuchtwanger
ICE Helmut Fischer
ICE Rosa von Praunheim
ICE Enno von Löwenstern
ICE Rolf Königs
ICE Sabine Christiansen
ICE Erwin Kostedde

 

Begegnungen und Gedanken im ICE... (III)

Ich fuhr mit dem:

ICE Ludwig Erhard
ICE Curd Jürgens
ICE Inge Meysel
ICE Hark Bohm
ICE Wolf Albach-Retty
ICE Brigitte Mira
ICE Wolfgang Clement
ICE Franz Josef Wagner
ICE Werner Lorant
ICE Erna Sack
ICE Peter von Zahn
ICE Johannes Gross
ICE Curd Jürgens
ICE Walter Spahrbier

 

Begegnungen und Gedanken im ICE... (IV)

Ich fuhr mit dem:

ICE Wolfgang Graf Berghe von Trips
ICE Hademar Bankhofer
ICE Heimito von Doderer
ICE Felix Magath
ICE Sven Drühl
ICE Heinrich Lübke
ICE Raimund Aumann

 

Begegnungen und Gedanken im ICE... (V)

Ich fuhr mit dem:

ICE Andre Gide
ICE Lale Andersen
ICE Andreas Dorau

 

Bildausgabe: Begegnungen und Gedanken im ICE... (VI)

Ich fuhr mit dem:

ICE Brigitte Mira
ICE Otto Leverkus
ICE Mizzi Dernburg

 

Und unlängst in Wuppertal erkannte ich: Das ist doch der aktuelle Zustand der Union als Bahnhof!!

 

Beseelt davon, dass die Deutsche Bahn die Kreativität des "Büdchen des Friedens" nach nur sieben Jahren endlich, endlich über Bande würdigte, wollte ich sofort - nachdem ich Joseph Beuys und Martin Kippenberger vorschlug - noch Bernd Begemann und Joachim Lottmann hinterherschicken. Aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil: "Es muss sich um historische Persönlichkeiten handeln (bereits verstorbene Personen)." Aaaaaaaargh!! Das hätte beinahe ganz schön ins Auge gehen können. Au weia.

 

Kann man eigentlich auch dezidierte Raucher-ICEs mit dem Namen Walter Frosch oder Helmut Schmidt vorschlagen?

 

Ich werde das prüfen, verspricht hoch & heilig Euer Schomberg!