Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgabe 221
Ausgabe 222
Ausgabe 223
Ausgabe 224
Ausgabe 225
Ausgabe 226
Ausgabe 227
Ausgabe 228
Ausgabe 229
Ausgabe 230
Ausgabe 231
Ausgabe 232
Ausgabe 233
Ausgabe 234
Ausgabe 235
Ausgabe 236
Ausgabe 237
Ausgabe 238
Ausgabe 239
Ausgabe 240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

"Dollase wird für mich immer der Keyboarder von Wallenstein bleiben!" Im ICE Ernst Jünger sind die Toiletten separat!



 

Lange habe ich mich gefragt, was in Kalk beim Polizeipräsidium (sic!) gebaut wird - seit kurzem kenne ich die schreckliche Wahrheit! O.K., wir bekommen also ein "Herr der Ringe"-Musical. Ist klar. Natürlich ploppten hernach Fragen auf: Ist Köln-KALK also das neue MORDOR? Wann eröffnet Gollum einen Telefonladen? Pennt Aragon?! Was ist mit Döner-Grill Saruman? Ich sehe das Ganze als postmodern-ironische Kritik an anderen kölschen Bauten. Frei nach dem Motto: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen". Dass der ganze Kram ausgerechnet in Kalk gebaut werden soll, ist natürlich in jeder Hinsicht unbezahlbar. Das Leben hat halt immer noch die besten Drehbuchschreiber. Vielleicht mache ich einen Experimentalfilm dazu. Zusammen mit Spinne und Hulk.

 

Die "Neue Bescheidenhikeheit", d.h. meine Agenda 2010: WIR werden Weltmeister und ICH schreibe den großen Berlinroman, ohne mit einer Silbe auf Berlin einzugehen. Einen denkbaren Beginn für den Roman, auf den alle warten (Kritiker, Leser, Hollywood) habe ich schon, hui, so richtig gesellschaftskritisch und humorarbeitend: "Er war ein Hippiezahnarzt, ein langhaariger Plombenleger.". Naja, ich muss da wohl noch mehr im Köcher haben als einen Beginn. Vielleicht könnte man ja auch so anfagen, wie ich es unlängst meiner Pendellektüre von Ulrike Sterblich und Stese Wagner "Supatopcheckerbunny und Hilfscheckerbunny: Was wir uns überlegt haben zu verschiedenen Themen!", S. Fischer, Frankfurt / Main 2008 auf Seite 43 entnahm: "Als Lothar Matthäus eines morgens erwachte, fand er sich in einen ungeheuren Staubsauger verwandelt." Ja, jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, gelle. Und man kann ja auch mal die Microbloggingideen zu einer Ausgabe zusammenführen.

 

Pennt das Lektorat?:

 

Im Nachgang zur letzten Ausgabe erhielt ich aus dem ZAG einen geharnischten elektronischen Leserbrief, den ich zerknirscht & schuldbewusst wiedergebe:

 

[…] „abgesehen davon, daß ich nie in meinem leben ein wort wie ‚humorarbeiter‘ gebrauchen würde, und mein phantastischer satz jetzt semi-schwachsinnig klingt, haste das schön geschrieben. wie immer. dennoch frage ich mich, warum man an so einem phantastischen satz, an dem alles stimmt, ohne not rummacht und ihn verschlechtert. nicht mal verkürzt, schlicht verschlechtert. humorarbeiter... ich habe keinen humor. das ist als wie wenn du vorgeblich marx zitierst, aber schreibst: ‚ein kommunismusgeist läuft durch europa‘.

 

Deshalb gebe ich nochmal - verbunden mit dem tiefsten Ausdruck des aufrichtigen Bedauerns, sie verschlechtert und -wässert zu haben, die bahnbrechende Aussage vom 10. Januar 2009 (20.11 Uhr) unredigiert wieder:

 

"heiko und ich, wir sehen uns eher als bescheidene arbeiter im weinberg des herrn, die witz und erkenntnis noch aus den faulsten trauben keltern."

Die letzten, wichtigen, Fragen die bleiben, lauten:

 

Wart Ihr früher eigentlich GEHA oder Pelikan? Kippenberger oder Polke? Beuys oder Richter? Humanismus oder Kunsthandwerk? Tintenkiller oder Ratzefummel? BMG oder 1. FC Köln?

 

Frikadellen oder Thunfischpaste? Sind wir gleichzeitig zu schnell und zu langsam? Denn Greser und Lenz greifen unsere ICE-Gedanken auf und machen daraus Comics für die Kinder-FAZ! Pro oder Contra?

 

ADIDAS oder Puma? Neues oder Wiederholung? Kippenberger oder Polke? Doppelt oder gemoppelt? Tintenkiller oder Ratzefummel? Beuys oder Richter? Barfuß oder Lackschuh? Lufthieb oder Anhieb? Derrick oder "Der Alte"? Goethe oder Schiller? Skat oder Doppelkopf? OPUS DEI oder Pius-Bruderschaft?

 

Denver oder Dallas? Hans Rosenthal oder Wim Thoelke? Baden oder duschen? Bud Spencer oder Terence Hill? Mein Bac oder Dein Bac? Cindy oder Bert oder Ernie? Ingrid Steeger oder Iris Berben? Sekt oder Selters? "Wicherts von nebenan" oder "Diese Drombuschs"? Haptik oder e-book? Stunksitzung oder Fatal Banal!

 

Frintons "Dinner for one" oder "Silvesterpunsch" mit Alfred Tetzlaff? Apokalypse 2009 oder ein Jahr ohne WM oder EM? Richard oder Franz Josef Wagner? Köln-KALK oder MORDOR? Wondratschek oder Süskind? Darth Vader oder Darth Spielen?

 

MOONBOOTS mit Bömmeln: Trägt man die ÜBER oder UNTER der ANZUGSHOSE? SIEBECK oder DOLASSE? Saugen oder putzen? Abstauben oder lüften? Piefke oder Ösi? Kohlfahrt oder Kohlpott? Rügenwalder "Mühlenfest" oder Loveparade?

 

Nullerjahre-Berlin oder Achtziger-Köln? McDonalds oder BurgerKing? Thomas oder Heinrich Mann? Machester City oder TSG Hoffenheim? A oder B? Kolumnenstringenz oder billige Lacher? Alt oder Kölsch? Spandau Ballet oder Duran Duran? Jäger oder Kräuterfreund?

 

Morrissey oder Wilde? Rühr- oder Spiegelei? Schutzschirm oder Steuersenkung? Selbst erschaffen oder anverwandeln? Kalbsbries oder Grünkernbratling? FidP: Mexiko oder Jerichow? Lektorat oder Korrektorat? Berlin oder Frankfurt am Main?

 

Cola oder Pepsi? Rot- oder Blaumütze? Jing oder Jang? Sein oder nicht sein? Twittern oder nicht twittern? "Lott jonn" oder "Kerle, Kerle"? Bernd Begemann oder Robbie Williams? ADIDAS oder Puma? [Whd.] Umzug oder Lagerfeuer? Nur Stein oder Stahl erwidert die Liebe? Lidl oder ALDI? N-TV oder N24? Bloomberg oder Reuters? "Ja" oder "Nein"? Licht oder Schatten?

 

Krise oder Chance? Gut oder schlecht? Rebellion oder Imperium? Lachen oder weinen? taz oder FAZ oder beides? Drehen oder wedeln? "Six feet under" oder "Gilmore Girls"? 1:0 oder 5:4-Sieg? Prof. Brinkmann oder Gregory House? Döner oder fettreduzierte Vollkornblaubeermuffins? Hoffenheimfan oder Waterboarding? Kitkat Classic oder Kitkat Chunky? Jürgen "Dolly" Dollase: Ex-Keyboarder von Wallenstein oder Texturtastengott? Alfred Biolek oder Max Inzinger? Mario Barth oder Durchfall?

 

Alte Kohle oder Neue Kohle?

 

Abwrackprämie '09: Wenn mir jemand 2500 Euro plus Schutzschirm zahlt, dann werde ich SW zumachen & ein anderes Blog auf, garantiert Euer Schomberg