Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgabe 101
Ausgabe 102
Ausgabe 103
Ausgabe 104
Ausgabe 105
Ausgabe 106
Ausgabe 107
Ausgabe 108
Ausgabe 109
Ausgabe 110
Ausgabe 111
Ausgabe 112
Ausgabe 113
Ausgabe 114
Ausgabe 115
Ausgabe 116
Ausgabe 117
Ausgabe 118
Ausgabe 119
Ausgabe 120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Mein wahnsinniger Chamäleonzüchter-Nachbar!

Oder: "Oh Gott, er hat ein Fotohandlich!". Der Schoss ist fruchtbar noch, aus dem das kroch...




Hier sehen Sie Worf, C! Neo-Klingonia Khitomer zu QonoS, bei einer Partie tief auf Grundlseer Paukcomment




Kampüs! Köln-Kalk regelt einfach wie Hulle. Alleine für dieses Plakat hat sich nicht nur Nokia den Nobelpreis verdient...




Der Beweis: Heiko Schomberg ist endlich in Köln angekommen. Die Mauer in den Köpfen ist weg, Bild einer Kurzpause bei einem begleiteten Einkaufsbummel. Für die Jüngeren: Wir Old-School-Menschen sagen "Einkaufsbummel" zum Shoppengehen... Nicht im Bild: Eisensack-Mc-Guinty, Messerjockel und Dreifingerjoe, die einen Frühschoppen am Nachbartische zelebrierten...




Bernd, das Brot! Das Plastikabbild meines kafkaesken Popstars, der schon mein Dresdner Büro verschönte + anheimelnd machte, nun auf der beruflichen Mühlheimer Showbühne..., denn Bernd hat leider Köln-Kalk-Verbot!




Dieses Gerät hilft mir dabei, bei informellen Gedankenaustauschen auf die ein oder andere bahnbrechende Idee zu kommen...




Joe Clever? Warum nennt man bitteschön eine haltbare Vollmilch "Joe Clever"??? Wenn so etwas auf der Kinderstation im Krankenhaus gereicht wird, könnte ich es ja noch verstehen, aber "Joe Clever" für Erwachsene?? Und dann auch noch sonne' grenzdebile Figur?! Oswald Spengler hatte einfach Recht! Da beisst Joe Clever keinen Faden ab...




Stromablesegerät kWh? Was soll das alles bedeuten? "Kein W****er heizt?" "Kwalitativ wertvolle Heizung?" Und ist es so eine Art Guerillamarketing, um den Stromverbrauch anzukurbeln? Ich verstehe nichts...




Sehr schön finde ich es, wenn ein Unternehmen sein Sportsponsoring ernst- und wahrnimmt, wie ich unlängst bei einem Geschäftstermin in Meerbusch voller Freude feststellen durfte...




"Ich finde, wer in Köln-Kalk nicht verwirrt aussehen kann, kann es auch nirgendwo sonst auf der Welt." (Joseph Beuys 1986)




Extra hasso-rhenaiam non est vita, et si est vita, non est ita! HR rockt! Hier: Cocktailtomaten mit Salz & Pfeffer auf Balsamicosee mit Olmützer Quargeln!




Bibliothek an Einbauküche (braun)? Man wirft keine Bücher weg, ich weiss, aber über die Ein- und Anordnung meiner Bücher sollte ich mal nachdenken, mal WIRKLICH nachdenken...




Die Autogrammkarte Bernd Begemanns: "Hi Guy. Für Berti." Danke, Carl! Daneben: Der Pokal vom Turnier beim SV Lürrip 1910: "8. (sic!) Sieger - B-Jugendturnier 1986". Nicht schlecht: 8. von Acht.




Toilettenbibliothek Irgendwie habe ich mir im letzten Jahr zuviele Bücher zugelegt. Tja, wenn man jung ist, liest man zuviel... diese Kacheln sind aber auch wirklich ein Traum in acrylgiftgrün, sind sie nicht?!




Immer noch die Schlagzeile des Jahres, wenn nicht sogar der kompletten Nuller Jahre. Manchmal kann der Boulevard echt was am Dad(a)ismus.....




Zuletzt wurde ich wirklich für einen Handwerker gehalten. ICH für einen Handwerker!!! Abwegigst. Aber man beachte die vertrocknete offene Blase am Handteller. "Habe zuletzt die Lampe bei meiner Grossmutter repariert." "Und?" "400 € Schaden!"




Gefangen in der Handwerkerhölle der Gasthausstrasse. Wenigstens ist in dieser Strasse Günter Netzer aufgewachsen...




Die auf dem ganzen Erdball bekannten und beliebten "Kölner Weinwochen"! Gibt es in Deutschland eine bekanntere Weingegend als Köln? Ich meine "nein!". Aber diese tollen Weinlieder von Willi Ostermann... Wenn das Wasser im Rhein goldner Wein wär..




... und wenn nochmals jemand behauptet, ich sei ein Poser, so werde ich ihn mit einer Garbe von Verleumdungsklagen überziehen ;-))




Der Titel des Bildes sagt alles: "Dicke Kinderpuppen als Bienen verkleidet in Alzey".




Macgyver reparierte dieses Hotelbett mit Paketband.... es gibt nichts, was es nicht gibt, ein weiterer Beweis!




Ernst Stadtler hat darüber leider nie ein Gedicht verfasst: Schattenspaziergang am Rheinufer bei Nachmittagssonne.... Denn: "Eine Kamera, Euch alle zu knechten, sie alle zu finden, in den Wahnsinn zu treiben und ewig zu binden."




Und stets gilt: Der Mensch lebt nicht vom Spaziergang allein. Revitalisierendes Gaffel, rechtsrheinisch. Oder anders: "Schütt' die Sorgen in ein Glässchen Bier / ist Dir langweilig dann trink' doch vier / und auf eins, zwei, drei Du wirst schon sehen / kannst Du nicht mehr gerade gehen - das ist scheen!" (Willi Ostermann, zugeschnitten)