Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgabe 81
Ausgabe 82
Ausgabe 83
Ausgabe 84
Ausgabe 85
Ausgabe 86
Ausgabe 87
Ausgabe 88
Ausgabe 89
Ausgabe 90
Ausgabe 91
Ausgabe 92
Ausgabe 93
Ausgabe 94
Ausgabe 95
Ausgabe 96
Ausgabe 97
Ausgabe 98
Ausgabe 99
Ausgabe 100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Das Wörterbuch der frechen Moderne (I)



Rosenmontag, historisch betrachtet! Alaaf, Helau, Halt Pohl! [Bahnbrechender Beitrag aus dem Gästebuch vom 09. November 2000]


 

In diesen modernen Zeiten findet sich die Generation Schmidt-Show ja immer seltener zurecht. Deshalb - als Serviceleistung - hier der erste Teil, (oder auch "Volume 1", wie ihr juppen cool People sagt) des "Wörterbuches der frechen Moderne". Wie immer gilt: Die redaktionellen Inhalte dieser Ausgabe verantworte ich allein.

 

 

 

 

ALDI-Nord

=   

"CurryKings Paradise"

Bahnhofspenner 



=

 

 

   

"Bürger ohne Reiseabsicht" [1]  [Anwendung: "Dein  Verhalten gleicht dem eines Bürgers ohne Reiseabsicht!" "Du riechst wie ein Bürger ohne Reiseabsicht!"]

Cool, Nahrung!

=

   

"Frühstücksvorfreude in Corpshauszusammen-hängen"

Entlastungszug

=

"Sonderzug" [2]

Erweckungserlebnis 1994

=

"Handkäs mit Musik"

Familienvater

=

 

"Bierjungendefizitsyndrom", bzw. "Wohnmobil-kapitän" [3]

Fäzz

=

"juppisch für 'Frankfurter Allgemeine Zeitung'"

Füllfederhalter

=

 

"Werkzeug des Geistes und der Verständigung" [4] [Anwendung: "Kant ist ein Füllfederhalter."]

Ganz unten!

=

 

"Teilnahme an einer ultimativen und spektakulären Kettensägenperformance" [5]

Gespensterdiskussionen

 

=

 

"Schombergs kühne Kölner und Kasseler Koalitionsvorstellungen" [6]

Hartz IV

=

"Gemeinden und Kommunen spielen St. Florians-Prinzip

Homeoffice

=

Kunden(be)suchverkehrvermeidungsbüro" oder auch "Direktausdembettfallamschreibtisch-aufschlagoffice" [7]

In Treue fest

=

"Jeglichen Plagiatsvorwurf gegen Prinz Asfa-Wossen Asserate von Äthiopien mit Nachdruck zurückweisen!

Jesus-Saft

=

"Weisswein in Coladosen" [Terminologie: Michael Jackson]

jup

=

"jung & hip" [Beispiel: Berlin ist jup!]

Kafka, Franz

=

"Brot, Bernd das", nicht: Brod, Max

Kinder kauft Kämme, 's kommen lausige Zeiten

=


"Darum tanzt das Brot, wenn du am Boden bist. Keine Ahnung warum - denn alles bleibt wie's ist: Mist!" [8]

Klingeltonspecial

=

"Nepper, Schlepper, Bauernfänger 2004"

Kriminalität in Mittelhessen

=

"Der Haustürpinkler von Amöneburg" [9]

Missfallensbekundung


=


"Ulanbator" [Anwendung: Dein Verhalten ist ja total U.] [10] Siehe auch "Das ist ja alles total -> Cottbus! resp. Totalcottbus"

Müntefering


=


"In aussichtsloser Lage eine Industrienation ruinieren!" [Anwendung: Das Land habe ich ge-M.-t]

'Nen Reminder gesetzt

=

"Wieder in Erinnerung gebracht"

Old fashioned

=

"Kotzbrocken ohne Manieren"

Protorassismus

=

"Ich kann den Hasen nicht leiden!"

Quizshow

=

"multimediale Volkshochschule"

Schimpfwort (brachial)

=

"Intellektueller, intellektuell" [11]

Schlüsselkind der dritten Generation

=


"Büttel des.... Lanyards, Backstagebinders, Keystrips, Neckstrips, Badgeholders oder auch Keylace." [12]

Snack's (auch: "Snäxx")


=


"Geistige Verwahrlosung in Herleshause'n", bzw. "Ekelhafte Verbreitung des Genetivs in denglischer Werbelesart." [13]

Sternzerstörer / Todesstern


=


"Romatische Verklärtheit" [Anwendung: "Papa hat mir immer erzählt, ich habe noch Glück gehabt und durfte auf dem ersten S. oder T. Dienst verrichten."]

Strizz

=

"Erklärer der bundesrepublikanischen Gegenwart & Wirklichkeit" (in Parabeln und Szenen)

Superspreader

=

"Heiko Schomberg, Holger Zinn etc." [14]

Techniker mit Humor

=

"Aha, 'Wörterbuch der frechen Moderne' vielleicht auch eher 'Freches Wörterbuch der Moderne'"

Telefonnachricht (Beginn)

=

"Hallo XYZ, rezipier' dies!"

Trachtenzwangsjacke

=

"Schröders Beendigung der Kanzlerschaft" [15]

Überambitionierte Inhaltsleere

=

"Agenda 2010"

Verkehrshelfer

=

"Schülerlotse"

Zeitenwende

=

"gFCC am 28.02.2004 um 10.00 Uhr"

zuckergewordene Hölle

=

"ALDI-Marillenschnaps"

Zungenbrecher (modern)

=

"Falkfaltplan-Falschfalter" [16]

Zwiebelfisch 

=

"Heilsbringer der Sprachkritik (hoch)" [17]

 

 

(wird fortgesetzt - Gastbeiträge sind unbedingt willkommen)

 

 

Euch eine schöne Woche & ein zackiges "Halt Pohl!", Euer Pflegezentrum Schomberg, z. Zt. Rheinland.

 

 

____________________________

Anmerkungen:

[1]: Zit. n. Oberhessische Presse vom 03.Februar 2004, Seite 3.

[2]: Reiseerfahrung des Autors, Mönchengladbach Hauptbahnhof, Samstag, 31. 01.2004 gegen 12.34 Uhr.

[3]: eMail von: Müller, Philipp E., "Re: Alte Zeiten... Duschradio?", Datum: 06. Februar 2004 an Heiko Schomberg.

[4]: Werbetext der Marke Mont Blanc. Mein Beitrag zum Kantjahr.

[5]: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,285840,00.html.

[6]: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,285946,00.html resp . Ausgabe 32.

[7]: eMail von: Müller, Philipp E., "Re: Alte Zeiten... Duschradio?", Datum: 06. Februar 2004 an Heiko Schomberg. Siehe auch http://www.spiegel.de/img/0,1020,324076,00.jpg.

[8]: Sprichwort, juppisiert und zit. n. "Tanz das Brot", (Bernd, das Brot), siehe auch [hier]. Ganz kafkaesk: [dort].

[9]: Zit. n. Oberhessische Presse vom 14.Februar 2004, Seite 10.

[10]: * 1994, in bierschwangerer Nacht geboren, vgl auch "Gehirnrussland".

[11]: http://www.nerdlog.de/archives/000022.php.

[12]: Vgl. auch Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 35, vom Mittwoch. 11. Februar 2004, S. 41.

[13]: Siehe Kolumne 54, [hier] und [dort]. Leitfaden zum richtigen Gebrauch de's Genetiv-s.

[14]: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,286678,00.html.

[15]: Übler Kanzlerwitz, siehe auch Focus online.

[16]: Die moderne Version von "Der Potsdamer Postkutscher putzt den Potsdamer Postkutschkarren." Siehe auch [hier].

[17]: Siehe "Silbenbarbar" (aktuell) und den haushohen Permalink: http://www.spiegel.de/zwiebelfisch.