Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgabe 81
Ausgabe 82
Ausgabe 83
Ausgabe 84
Ausgabe 85
Ausgabe 86
Ausgabe 87
Ausgabe 88
Ausgabe 89
Ausgabe 90
Ausgabe 91
Ausgabe 92
Ausgabe 93
Ausgabe 94
Ausgabe 95
Ausgabe 96
Ausgabe 97
Ausgabe 98
Ausgabe 99
Ausgabe 100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Schnappschiessende Telefonitis!



FAZ vom 12.07.2003: „Spionage mit Foto-Handys wird zur akuten Gefahr“. Firmen erklären Sicherheitsbereiche zur "Handy-freien Zone", um Industriespionage zu verhindern. Die neuen Foto-Handys können nicht nur sensible Aufnahmen (siehe oben)




machen, sie versenden sie auch sofort weltweit. Das Urheberrecht dieser Fotos liegt beim Verfasser. Nach 13 endlosen Monden heisst es also: Willkommen zur zweiten Bildausgabe nach Berlin-Aires - mit Schombergs Tunnelblick gesehen...




Hat jemand nähere Informationen über "Alte Kippe"? Handelt es sich dabei nicht um einen Rastplatz sondern um einen heidnischen Tempel rheinischer Fussballanhänger?!?!? Ich brauche mehr Details!




Zum Bild: Einsame, ostwestfälische, olfaktorisch herausgeforderte Leiblichkeits-messvorrichtung, Bitmap auf Massenspeicher, Edward Hopper in Lage-Lippe (2004)




Die ultimative Topantwort im nonverbalen Bereich bei einer erwachsenen Diskussion. Vorherige Eskalationstufen: "Selber" "Selber, selber, wie die dummen Kälber!" "Spiegel!" "Doppelspiegel!" "Dreifachspiegel!"




Bernd, das Brot regelt! Da beisst die Maus, Chili und Briegel keinen Faden ab! Zu diesem Themenkomplex erwarte ich einmal einen bahnbrechenden Fremdbeitrag von AHL!




Eigentlich sind Mobiltelefone mit Kamera ja der totale Killefitz. Eine wundersame Erfindung. Jedoch: Manchmal lassen Sie einen Kolumnen füllen... und obskure Momente festhalten! ("I wish they all could be rhenanian - I wish they all could be rhenanian... Girls!")




Tempus fugit! In jeglicher Hinsicht. Hier ein verwackeltes Stilleben der Nordkurve... einfach ein magisch verdichteter Ort! An diesem Samstag geht's zum Heulen beim letzten BuLi-Spiel im Retrotempel...




"Football's coming Dom"? Wie bitte? Wieeeee bitteeeee?!?! Das Wortspiel können die doch nicht bringen! Das können die doch nicht bringen! (Vgl. auch Härtel, Robert über Xaxier, Abel)




Frankfurt / Main, Nähe Hauptbahnhof. Was "Reisproviant" ist, wollte ich immer schon mal wissen. Das ist kein Typo! Handelt es sich um nur im ICE zu konsumierende Reiscräcker?




Nachdenkliche Rauchpause an Geschäftstermin, Strecke Erfurt - Eisenach, ich nenne es "Leipzig sehen und sterben", ebenfalls Bitmap auf Massenspeicher, (2004)




Hier sehen sie das Originalmanuskript von "Timmy Falkenmond, der Geldzählknecht aus der Hölle"... (Nach einer wahren Begebenheit), Selbstverlag, Eisenhüttenstadt 2004




Rohrer in seiner gefürchtetsten Rolle: Als Che-Guevara-Klon mit Vollbart - der FSK-18 wegen leicht unscharf! Schlimmer ist da nur seine Bierkassenwart-Denkerpose! Da habe ich schon erwachsene Männer weinen sehen...




Es gibt wirklich Souvenirs, die an Geschmack-losigkeit nicht (oder nur schwer) zu überbieten sind! Diese Funkenmariechen sind doch der AC, oder?! Leider ist die Staubschicht, die m.E. Rückschlüsse auf den Verkaufserfolg zulässt, nicht scharf eingefangen!




Jenes Nichtprodukt (ein Miniaturdom) wird ebenfalls im Kiosk auf der Domplatte zum Kauf angeboten - doch selbst die Japaner schrecken davor zurück!




Und diese Riesenschere habe ich eh nie verstanden? Soll das Symbolkraft besitzen? Handelt es sich um die Schere in unseren Köpfen... Schere zwischen Reich und Arm... dann lieber flux ab in's...





 

... übt sich, wer ein Meister werden will? Da sich in der Tat einige einschneidende Veränderungen bei mir zutrugen, ergibt sich wohl zeitnah die Gelegenheit, häufiger mal ein revitalisierendes Kölsch im "Früh" (* 1904 - mein Glückwunsch zum Hundersten!) einzunehmen. Und sei es nur, dass man Köln als Verkehrsdrehscheibe (miss)braucht. So oder so könnte es in Bälde heissen: "Extra saxo-rhenaniam non est vita, et si est vita, non est ita!" Auf dem Weg dort hin gilt es aber den Blick zu fokussieren, sonst sieht man wieder Angstmacheraushänge á la Football's coming Dom... tsetse, ich kann's immer noch nicht fassen, hat da wohl ein kleiner Marketeer kleptokreativ an der Humorverbrechenausgabe genascht?? Euch eine erholsame Woche, uns heute Nachmittag drei Punkte im - ab 18.30 Uhr stattfindenden - "Clash of the Titans @ Kleinseelheim" gegen Hasso-Nassovia ;-)) Denn, wie sagte schon der AH Cäsar: Wiederholungen gefallen nicht!

 

 

 

Grüsse von Geheimagent Kraft-Wilderich von und zu Schombergthal, Sohn des Dorian Adlersonne, dem Mann mit dem fotographischen Gedächtnis....

 

 

 

P.S.: Das ist so gerade noch vor der Veröffentlichung von Ausgabe 97 reingekommen: "... auf Schienen 2 1/2"!