Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgabe 41
Ausgabe 42
Ausgabe 43
Ausgabe 44
Ausgabe 45
Ausgabe 46
Ausgabe 47
Ausgabe 48
Ausgabe 49
Ausgabe 50
Ausgabe 51
Ausgabe 52
Ausgabe 53
Ausgabe 54
Ausgabe 55
Ausgabe 56
Ausgabe 57
Ausgabe 58
Ausgabe 59
Ausgabe 60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Deine Mutter...



Das ist doch mal ein wirklich interessante Fehlermeldung! Seit wann agiert der Uniserver gesellschaftspolitisch. Ich glaube einfach nicht mehr an Zufälle ;-)) Da hatte ich wirklich Angst! Suchthilfe Fleckenbühl. Siehe untenstehende Graphik! "Ist es schon so weit?!", dachte ich. Als ich das Schreiben - mit zitternden Händen - öffnete, war nur ein Überweisungsträger drin, ich solle für die Jungs was spenden... Puuuuuh... tiefes Durchatmen..




Ach so: Rohrer macht mit.




Der Sieger des letztmaligen Preisrätsels steht übrigens fest, Carl möchte jedoch auf eigenen Wunsch anonym bleiben. Das Buch "Proust, Marcel, 'Leon Heymberg im Zeitalter seiner genetischen Reproduzierbarkeit, Vierter Teil', Zürich 1954" gibt es - leider - nicht. Es ist eine Erfindung, vergleichbar mit folgendem nichtexistierenden Filmzitat und Film: "Du willst Namen, Ewering?! Namen sind was für Mensurkarten, Baby" (Aus: Potatoe Jupp oder wie ich lernte das Altbier zu lieben, dt.-jug.-frz.-ital- Western, 1964, f, 92min) Ich zitiere aus der eMail: "das proust-buch dürfte wohl ein produkt deiner hypertrophen phantasie sein. der gute marcel war zwar nit immer ganz bei sich, und hat sich von seiner celeste, der treuen seele, so manches kühle pils aus dem hotel ritz holen lassen, aber nen buch mit so nem houllebecquoiden bzw. benjaminesken titel hätte er nit mal während nes asthma-anfalles verbrochen. schade eigentlich." Was mich ein wenig irritiert, ist der Angriff der Spammafia in Form von "Zwiebel", der oder die mir innerhalb kürzester Zeit einige wirre eMails an preisraetsel@heiko-schomberg.de zukommen liess....


 

[**** Corpsdadaismus on the rocks ****]

 

Deine Mutter.... hat ein Paukverhältnis mit Creszencia-Linz zu Lüdenscheid.

 

Deine Mutter.... reitet auf einem Fieberglas-Tennisschläger in's gelobte Land.

 

Deine Mutter... verdient sich ihr Geld für Ihre Volkshochschulkurse durch das Verkaufen getragener Wäsche in der Hölle.

 

Deine Mutter.... paukt im Phantasialand mit links!

 

Deine Mutter.... spielt in der Kreativabteilung von Energie Cottbus!

 

Deine Mutter.... bringt Deine miserable Sozialprognose ein bisschen hoch!

 

Deine Mutter.... ist eine Frau und unglaublich attraktiv!

 

Deine Mutter.... spielt Topfschlagen am Ostersonntag!

 

Deine Mutter.... ist Millwall-FC-Ultra und ihre Wirbelsäule nennt man Mutterkreuz!

 

Deine Mutter.... hat wieder mal auf Automatik gestellt!

 

Deine Mutter.... ist ein rauchfreier Bahnhof und liest Giessener Allgemeine zur eigenen Belustigung!

 

Deine Mutter.... ist ein protoklingonisches Synonymwörterbuch!

 

Deine Mutter.... ficht eine Säbelkiste in Wien!

 

Deine Mutter.... unterstützt die Oberligafussballmannschaft "Die Jägermeister"!

 

Deine Mutter.... ist Kulturpolitikerin aus Bielefeld-Sennestadt!

 

Deine Mutter.... ist Nachwuchslanglaufanhängerin beim WSC Oberhof!

 

Deine Mutter.... nimmt sich gegenüber der Sozialdemokratie intellektuelle Freiheiten heraus!

 

Deine Mutter.... ist zum Sieger der Präsidentschaftswahlen in Kolumbien erklärt worden!

 

Deine Mutter.... ist Abonenntin der Cahiers du Cinéma und beruft sich auf Kant!

 

Deine Mutter.... besitzt eine Kompilation der besten Salvatore Adamo-Stücke als japanische Sonderpressung!

 

Deine Mutter.... ist Stützungsbursch des Corps Rheno-Proletia Bottrop zu Bitterfeld!

 

Deine Mutter.... lässt sich als Kassen-Mediatorin in Ingolstadt nieder!

 

Deine Mutter.... least anderthalb Tage alte Frikadellenbrötchen bei Meier III!

 

Deine Mutter.... hat einen Sponsorenvertrag mit Binding-Lager und will den Menschen mit Reformen die Ängste nehmen!

 

Deine Mutter.... etabliert neue Formen des Schoppensalamanders ohne nennenswerte Resonanz!

 

Deine Mutter.... pflegt einen neoliberalen Individualismus und fordert Menschenrechte und Macht!

 

Deine Mutter.... hat sich mit Hilfe mehrerer zehntausend Liter Bier von 400 IQ-Punkten auf 120 normalgetrunken!

 

Deine Mutter.... liest dadaistische "Deine Mutter"-Kolumnen auf dem Internetauftritt des Corps Suevia-Strassburg zu Marburg!

 

 

 

 

 

Diese Kolumne verantworte - wie immer - ganz und gar ich; Euch eine schöne Woche, Euer Schomberg (Keynesianer der Kategorie C).