Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgabe 61
Ausgabe 62
Ausgabe 63
Ausgabe 64
Ausgabe 65
Ausgabe 66
Ausgabe 67
Ausgabe 68
Ausgabe 69
Ausgabe 70 / 71
Ausgabe 72
Ausgabe 73
Ausgabe 74
Ausgabe 75
Ausgabe 76
Ausgabe 77
Ausgabe 78
Ausgabe 79
Ausgabe 80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Wie ich ein Weihnachtsgeschenk für einen Spefuchsen zusammentrug, -ersteigerte, -bastelte!

 

Jeder hat so sein (semi)exzentrisches Hobby. Wie einer von Trillionen anderer Bundesbürger schätze ich eBay. Am 04. Oktober begann ich mit der Vorbereitung des Weihnachtsgeschenkes für Loetz II. Wir suchen den Auktionsthrill auf eBay und basteln uns einen grossen Playmobilritterturm – beeindruckend doch finanzoptimiert! Nun ja, die Deutsche Post AG Worldwide oder wie die Gruppierung jetzt heisst, hat einiges mitverdient. Ein unguter Gedanke, Werbung mit dem CVer Gottschalk zu finanzieren (Fotos von ihm in Couleur auf Anfrage !) Aber von so etwas wollen wir angesichts der kurzzeitigen Vakanz als Assistent des Christkindes nicht sprechen! Ausserdem trieb ich mich auf lokalen Flohmärkten 'rum, um Kinder beim Verkauf von Playmobil gnadenlos zu übervorteilen. Was übrigens in die Hose ging - Mist! - die kleinen Racker gehen wohl schon mit sechs Jahren in's Netz und wissen was ihr Krempel wert ist... Der Neoliberalismus der Nuller Jahre hat also auch die I-Dötzchen erreicht. Vermutlich müssen sie ihr Playmobil so teuer verkaufen, damit sie Geld für ihre Markenklamotten zur Verfügung haben. Zigaretten und Bier... äh, ich meine natürlich Alcopops folgen ja eine handvoll Lenze später... 

 

Manchmal tut es gut, sich nicht nach dem Geschmack der Leser zu richten - Recht machen kann man es eh nie jedem... und das muss man einfach akzeptieren! Habe heute übrigens den neuen Rekord in der Sportart "Plastikpfandflaschenrückgabe im ALDI-Nord" geholt: 29  ("neunundzwanzig") Stück. Und das Weihnachtswunder geschah: Niemand pöbelte mich an! Driving home for Christmas...




+




+




+




+




+




+




+




+




====>>




=




=




=




====> ... und nein, ich habe das Sammelwerk nur fotographiert und nicht, ich betone: nicht damit gespielt. Es waren künstlerische Fotos ;-)) Schauen Sie auch nächstes Jahr rein, wenn es heisst: Wir bauen uns einen Mercedes Roadster. Da fange ich aber schon im Februar an!




Euch allen ein geruhsames, harmonisches und schönes Weihnachtsfest von Eurem Schomberg. Wer's besinnlich mag, der klicke die Weihnachtskolumne vom letzten Jahr an! "Zwischen den Jahren", wie es so schön heisst, erscheint (k)eine Kolumne. Naja, vielleicht doch... FROHE WEIHNACHTEN!