Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgabe 61
Ausgabe 62
Ausgabe 63
Ausgabe 64
Ausgabe 65
Ausgabe 66
Ausgabe 67
Ausgabe 68
Ausgabe 69
Ausgabe 70 / 71
Ausgabe 72
Ausgabe 73
Ausgabe 74
Ausgabe 75
Ausgabe 76
Ausgabe 77
Ausgabe 78
Ausgabe 79
Ausgabe 80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

... ist so sauber wie aus der chemischen Reinigung...



Ein ganz übler und völlig falscher Eintrag fand sich vor Wochen in meinem privaten Gästebuch...: "Diese Seite zeigt mir nur, dass, wenn man Karriere macht, viel Kohle verdient, auch noch in die Politik gehen muss, um sich an, sagen wir mal gelinde, seiner Selbstverherrlichung zu ergötzen." Es bleibt wie es ist: Fussball interessiert mich nicht. Politik auch nicht! Ironie sowieso nicht!


 

Von dieser KohlKing-Nummer komme ich nicht mehr weg, so sehr ich mir dies auch wünsche  - Sackgasse on the rocks - geführt, nicht gerüttelt! Die Geister die ich rief... ihr wisst schon! Es liegt auch nicht an der - völlig fehlenden - Selbstüberschätzung (siehe Graphik), dass ich glaube, Produkte empfehlen zu können. Es ist die alte - von mir in die Tastatur gehackte und damit GESETZ gewordene Lei(d)er:  Selbstironie + mein Erfolgsgeheimnis, die Elitenkommunikation in einer Nische ohne Quotendruck ;-) Und die Stimme der Überzeugung & Gerechtigkeit, die aus mir spricht. Wo sind all die Helden der Jugend hin?! Wer zur Hölle aus der Redbull/Wodka-Generation kennt eigentlich noch das tragische Scheitern eines Jürgen Hingsen? Wer weiss unter welchen Anstrengungen Franz-Josef Strauss und ich damals den Milliardenkredit einfädelten?! Kennt noch jemand den BigMäc in der gelben StyroporverpackungFlutschfinger, TriTop, Dolomiti, Raider, etc. Backprintpants gab es damals auch nur in der österreichischen Operettenliga. Werbung auffem' und nicht für den A..... Alles war besser und gemütlicher! Frankfurt am Main war so, wie Alexander Kluge es zeigte: Depressionskranke Faschingsredner und geile alte Kunden in Nitribitt-Sportwagen...

[Hier aus Layoutgründen noch etwas Text einfügen. Und vor dem Aufspielen diesen Blindtext dringend löschen!!!!]

Weil ich die Kohl-Kohl-King-Anwürfe zwar noch ertragen könnte, aber zu einem Ende kommen möchte, nur deshalb, hier das pointierte Testergebnis -  schnell abgearbeitet - im Sinne von: Wiedergegeben. Warum bloss kommt der CurryKing so schlecht in dieser Miniaturkritik weg?! Was wir nicht verstehen geniessen wir nicht?! Oder was der Landwirt nicht aufbrüht raucht er nicht?! Vielleicht ist es auch die nicht sichergestellte TOTALVERBREITUNG der Mikrowelle, die den Genuss des CK oder KK auf den absoluten Höhepunkt treibt, habe ich mir von meinen Zuträgern sagen lassen. Ach so, was ich vergass': Kinderkarneval in B. verhindern! Wenn wir Karrusselbremser in exponierten Ämtern haben wollen, dann wählen wir das Original, nämlich Herschel! Der hat vor allem gerade einen W.-Rekord geholt, wobei "W" für "Welt" steht...

 

 

Test der Woche

 

"teste grade den kohl-könig... DER HANS MEYER UNTER DEN FERTIGGERICHTEN!!!!!!!!!!!!! (der curry king war ewald lienen...) leckerleckerlecker, und das sag ich als grünkohlfan... natürlich gift zu nächtlicher stunde (herrlich fettig und nahrhaft, wird wie blei im magen liegen), aber die erfahrung war´s wert. der bundeskanzlerkohl-könig...fan-tas-tisch!!!grüße, carl"

Nein, es geht nicht um die normalen Bizarroerlebnisse, die ich scheinbar magisch anzuziehen verstehe. Rainer L. und ich machen eine Rast auf einem Parkplatz kurz vor dem Hermsdorfer Kreuz. Ein Landrover scheint durchaus den einen oder anderen Blick auf sich zu ziehen, ich stehe draussen, um meinen Nikotinhaushalt auf Vordermann zu bringen, da pirscht sich ein Alter Mann mit abgewetzter Lederschiebermütze heran. Es entwickelt sich folgendes, mich halbverstörendes Gespräch:

 

"Entschuldigung, ist da 'ne Schraube drunter?!?!"

"Wie bitte??" (Zusammengekniffe Augen meinerseits; hohes Unverständnis.)

"Nee, verstehen sie nicht?? Is' da 'ne Schraube unter dem Auto drunter, kann der Wagen auch schwimmen?"

"Öhh, ich glaube nicht. (Rückversichernder Blick zu Rainer.) Nein, der Wagen ist nicht schwimmbar!"

"Das glaube ich nicht! Der kann schwimmen."

"O.K., wenn sie meinen...." (Ich schicke ihn fort in die triste Realität.)

 

Warum? Ich hätte ihm verklickern sollen, dass Rainers Landrover fliegen kann! Es ist unglaublich! Hat der Wagen irgendwo 'n Seepferdchen draufgepappt?! Hat er den Fahrtenschwimmer?! Steht dort irgendwo "Gesprächsangebot für vereinsamte Rentner"?! Hat Rainers Geländewagen Schwimmhäute zwischen den Motorblöcken? Mannoman - warum kommen diese Menschen immer zu mir? Ist des die Allgegenwart meiner Gutmütigkeit? Liegt es daran, dass ich auch noch die abstruseste Anfrage abzumoderieren weiss? Oder ist es die alte Insekten-Licht-Nummer?! Ich sag' nur: "Für 30 DMark kann das alles Dir gehören!" Not good times - bad times. Manchmal möchte man wirklich verzweifeln und kommt sich wie ein unverstandener Roger Wilhelmsen vor. Kerle, Kerle, Kerle. Auf jeden Fall werde ich jetzt nicht mehr mit dem KohlKing nerven, die Sache ist ein für allemal vorbei: Ich schwör', Alder! Das wär' ja genauso, als würde ich den lieben langen Tag mit Rücktritt drohen! Das hat aufzuhören: Vielleicht gründe ich einen Fussballverein in Kanada... oder schau' mir am Tag der Deutschen Einheit irgendwelche 11.00-Uhr-Mensuren an, Adrenalin und Frühbier - so mag ich Feiertage ;-))

 

 

Was aus meinem Mund kommt, ist so sauber wie aus der chemischen Reinigung! Euch einen schönen 03. Oktober, Euer Schomberg (Vorsitzender des Alfred-Tetzlaff Fanclubs Hessen).

 

 

Nachtrag: Manchmal gibt es auch amüsante Gästebucheinträge! Auf folgende - mittlerweile abgelaufene - eBay-Auktion wurde ich am Dienstag hingewiesen: http://www.unsere-denise.de.tt/