Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgabe 361
Ausgabe 362
Ausgabe 363
Ausgabe 364
Ausgabe 365
Ausgabe 366
Ausgabe 367
Ausgabe 368
Ausgabe 369
Ausgabe 370
Ausgabe 371
Ausgabe 372
Ausgabe 373
Ausgabe 374
Ausgabe 375
Ausgabe 376
Ausgabe 377
Ausgabe 378
Ausgabe 379
Ausgabe 380
Ausgaben 381-400
Ausgabe 401
Ausgabe 402
Ausgabe 403
Ausgabe 404
Ausgabe 405
Ausgabe 406
Ausgabe 407
Ausgabe 408
Ausgabe 409
Ausgabe 410
Ausgabe 411
Ausgabe 412
Ausgabe 413
Ausgabe 414
Ausgabe 415
Ausgabe 416
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Optimismus umgedreht ergibt "Sumsi mit Po"!



Für das Weiterkommen dahin gehen, wo's weh tut und ein "Face-Tattoo" tragen? Was ist man bereit zu investieren, für das Achtelfinale? Wie weit darf man gehen?




Wurde dieser Mann vielleicht Opfer eines "Körperfressers"?! Oder eines Bannzaubers?!


Bombo: "Es gibt ein Lebenszeichen, Thünn! Ich habe eine Joseph-Beuys-Motivpostkarte von Carlos erhalten. Launig stellt er einen Zusammenhang zwischen der Auftakt-Niederlage der Republik Österreich und der Bundespräsidentenwahl dort her. Und er lässt Dich herzlich grüßen. Den Rest kann ich nicht entziffern. Vermutlich beschwert er sich über die Offensiv-Ideenlosigkeit unserer Fußball-Nationalmannschaft."

 

Thünn: "Genau. Vorne total tote Hose, aber über 'Packing' faseln. Zu meiner aktiven Zeit hieß das: 'Steilpass in den Rücken der Abwehr'. Und warum nennt man es nicht einfach 'Fracking'? 'Aufbrechen der Abwehr'. Ich mein ja nur ..."

 

Bombo: "Singen die Nordiren eigentlich auch traurige Lieder über Kartoffelfäule oder ist das ausschließlich den Iren aus der Republik vorbehalten? Die Jungs aus Ulster rechnen sich gegen uns was aus. Ich jedoch wünsche mir, dass sie nach der Teufelsaustreibung an Müller, die ich von Jogi einfordere, nach seinem 4:0 in der zwanzigsten Minute für Deutschland sehr laut und sehr traurig singen. Optimismus umgedreht ergibt übrigens 'Sumsi mit Po'! Und das beschäftigt mich wirklich lebhaft, seit ich das rausgefunden habe ...

 

Doch diese Momente der Hoffnung gingen schnell vorbei. Denn im Viertelfinale gegen Italien ist eh Schluss. Diese Ü35-Truppe wird Europameister. Das ist nicht schön, aber nicht zu ändern. Und dann auch noch Spanien in bestechender Frühform. Immerhin: Ronaldo bleibt halt Ronaldo ..."

 

Thünn: "Also, ich würde beim bisherigen Totalversagen der deutschen Offensive nicht mit dem Finger auf andere Stürmer zeigen! Aber Spanien ist wieder sehr gut drauf. Der spanische Botschafter in der Türkei überlegt noch: Reisetasche oder Schrankkoffer? Tja, deren Fans sind halt nicht so blöd wie die der Kroaten und torpedieren die eigenen Spiele. Island macht auch Freude. Aber wir sollten uns ganz auf uns und unsere Offensivmisere konzentrieren. Die Nationalmannschaft hat sich seit dem Titelgewinn in Brasilien überhaupt nicht weiterentwickelt. Eher zurück. Auch wenn Löw das Gegenteil behauptet. Und ich sehe weit und breit keinen Ersatz für Lahm. Leider."

 

Presse & Links

 

Der Pressespiegel

 

DFB-Sieg gegen Nordirland: Verflucht gut.

 

10 FRAGEN ZUM SPIEL: Was hatte Gomez da am Arm?

 

Franz Josef Wagner greift an ein: "Liebe EM-Experten (...)".

 

Löws Vorhersagen im großen Fakten-Check.

 

Ein Plädoyer gegen das Meckern: Sorgenrepublik Deutschland.

 

DFB-PRESSEKONFERENZ - Löw kontert Ballack-Kritik.

 

Die Schweiz bei der EM 2016: Deutschland kann kommen.

 

"Das grüne Fahnenverbot ist gut gemeint, nicht gemacht."

 

Höchststrafe: Selfie mit Ronaldo.

 

Miniatur beim Polenspiel: "Kraftmäßig mach' ich mir gerad' ein bisschen Sorgen um unser Team." "Ach Quatsch, es ist noch genug Bier im Kühlschrank."

 

Bombo: "Immerhin sind wir besser als Albanien und ein Dreipunkt-Dritter purzelt morgen oder übermorgen auch noch heraus. Selbst mit einer Niederlage kämen wir in die K.O.-Runde, in der wir dann freilich nichts zu suchen hätten."

 

Thünn: "Empörend und ehrabschneidend! Du versündigst Dich, Bombo!"

 

Bombo: "Sach' ma', Thünn: Hat Margot Honecker eigentlich eine Stiftung hinterlassen und testamentarisch verfügt, die EM durch Buchung von Bandenwerbung zu unterstützen?"

 

Thünn: "Ich bringe Dich jetzt endlich vor den Humorgerichtshof in Den Haag!! Jetzt ist Schluss, Freundchen!"

 

Bombo: "Hauptsache, Jogi bringt heute Clark Kent, vorne rum..."

Nordirland - Deutschland 0:1 (0:1)

 

Bombo: "Unfassbar! Was für ein Spiel! Mit einer 'normalen' Chancenverwertung wäre mein Blutdruck niemals über 60 gestiegen."

 

Thünn: "Mit solch einer Chancenverwertung ist im Viertelfinale Schluss!"

 

Bombo: "Ja. Müller an den Pfosten, Müller an die Latte, wir brauchen endlich einen Exorzisten!!"

 

Thünn: "Und gegen wen spielen wir jetzt im Achtelfinale?"

 

Bombo: "Keine Ahnung! Ich weiß nur: Sonntag, 18.00 Uhr. Der Rest wird sich zeigen. Ich habe heute morgen gelernt:

 

'Die Sieger der Gruppen A, B, C und D treffen auf einen Gruppendritten, aber hier gibt es eben, wie im Beispiel der deutschen Mannschaft, in jedem Fall drei verschiedene Optionen. Welcher Dritte gegen welchen Ersten spielt, hängt davon ab, aus welchen sechs Gruppen die Drittplatzierten, die weiterkommen, stammen. Hier gibt es 15 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten (zum Beispiel können die Dritten aus den Gruppen A, B, C und D weiterkommen oder die Dritten aus den Gruppen B, C, D und E und so weiter). Aus jeder der Kombinationen ergibt sich schließlich ein spezielles und genau festgelegtes Szenario für das Achtelfinale.'

 

Was immer das in der Welt von Platini bedeutet haben mag."

 

Thünn: "Das bedeutet Slowakei oder Albanien. Nur eines ist klar: Wenn Du gegen die Rentnergang aus Italien oder die Post-Tiki-Taka-Truppe zwei Tausendprozentige nicht machst, scheidest Du im Viertelfinale aus. Zu Recht."

 

Bombo: "Es ist kaum zu glauben. Diese erste Halbzeit. Eigentlich musst Du die Nordiren humorlos 5:0 aus dem Prinzenpark schießen. Zumindest hat sich Gomez gegen die beiden Ochsen gut reingehauen. Es ist noch nicht vorbei. Und im Achtelfinale spielt Spanien gegen Italien. Wie von mir als Achtjährigem ausgedacht. Einer von beiden fliegt raus, hihi. Am besten nach Elfmeterschießen und acht Platzverweisen."

 

Thünn: "Ich hoffe der kleine Bombo, acht Jahre, weiß, dass wir gegen den Sieger aus Spanien-Italien im Viertelfinale spielen! Wenn wir so weit kommen. Und dann gegen Frankreich oder England."

 

Bombo: "Oh Gott. Bombo hat Angst!"

 

Jetzt erst mal durchatmen und den Blutdruck normalisieren, empfiehlt Euer Schomberg.