Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgabe 301
Ausgabe 302
Ausgabe 303
Ausgabe 304
Ausgabe 305
Ausgabe 306
Ausgabe 307
Ausgabe 308
Ausgabe 309
Ausgabe 310
Ausgabe 311
Ausgabe 312
Ausgabe 313
Ausgabe 314
Ausgabe 315
Ausgabe 316
Ausgabe 317
Ausgabe 318
Ausgabe 319
Ausgabe 320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgaben 401-420
Ausgaben 421-440
Ausgabe 441
Ausgabe 442
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Impressum
Datenschutzerklärung
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

Im Westen nichts Reus.



Billige Springer-Propaganda! Davon kann echt nicht die Rede sein, BILD!




Aber diese Schaufensterdekoration in Kalk trifft in etwa meine Vorfreude auf die kommende Fußball-Weltmeisterschaft ohne Marco Reus.




So, bereite mich jetzt intellektuell intensiv auf dieses Kirmesturnier vor, das am Donnerstag beginnt und mit dem von niemandem erwarteten Vierten Stern - trotz Löw - endet.


... So, genug geplaudert, ich muss mir das Spiel gegen Armenien anschauen. Mann, freu' ich mich darauf..." Diese Freude währte jedoch nur bis Minute 43:

 

Carlos: „Jetzt fällt Reus auch noch aus... Das ist das Ende.“

 

Bombo: „Verdammtes Symbioseband! Oder wie das heißt. Warum verletzt sich Löw nicht mal? Beim Schal binden oder so. Und wir bekommen ENDLICH einen Teamchef der Spiele auch wirklich gewinnen will! Großkreutz boatengesk, Reus verletzt... Jetzt erwarte ich eine Trotzreaktion und den Titel! Jetzt erwarte ich den Titelgewinn aus Trotz."

 

Carlos (resigniert): „Nee, jetzt isses wirklich aus. Unser bester Mann. Langsam stellt sich die Mannschaft von selbst auf. Wer noch laufen kann, spielt. Und ich hatte mich so auf das Turnier gefreut. Ich gucke kein einziges Spiel. Verdammter Fußball."

 

Thünn: „Das ist echt übel. Ein furchtbarer Verlust für die Nationalmannschaft. Mit dem ollen Miro im vierten oder fünften Frühling ins Finale? Hmm... Das ist vergleichbar mit dem Ausfall von Neymar. Andererseits... die Franzosen und Italiener haben auch herbe Ausfälle. Nur, wen Jogi jetzt dafür mitnimmt, findsch seltsam."

 

Bombo (zynisch): „Wenn das so weitergeht, ruft Löw mich an."

 

Carlos: "... und am Ende kann der Mann mit der Playmobilfrisur bis 2016 weiterwursteln, weil er ja so ein Verletzungspech hatte.... Endzeit. Endzeit. Endzeit. Eine Trotzreaktion dieser Nationalmannschaft wäre maximal, das Nutellaglas nicht aufzuessen. Unsere letzte Hoffnung: Poldi. Poldi!"

 

Thünn (scharf): "Billige Klischees. Es wird schon irgendwie gehen. Sieben Finalteilnahmen, zehn mal Halbfinale seit 1954."

 

Carlos: "... aber seit 24 Jahren keinen Weltmeistertitel mehr!"

 

Bombo (kindlich): „Ich habe Pfingstmontag eine Schnecke gesehen. Ein Zeichen! Ein Zeichen! Wie 2010. Kann bei der WM jetzt doch alles gut werden?

 

Carlos: „Wir sind trotzdem am Ar***. Ich bin völlig fertig mit den Nerven."

 

Thünn: "Dann müssen es eben Schürrle, Poldi und der ewige Miro richten. Klingt blöd, ist aber so: Ein Hummels-Ausfall wäre schlimmer für diesen Kader gewesen."

 

Bombo (versöhnlich): „Prost. Löw bleibt nicht nur unberechenbar für uns, sondern auch für den Gegner."

 

Carlos (hysterisch): „Diese Mustafi-Nachnominierung hat mein blindes Vertrauen in den Bundestrainer schwer unterminiert. Wer sowas tut, der bringt auch Boateng hintenrum, und lässt dem verwöhnten Kind Philipp Lahm seinen Willen, im Mittelfeld zu spielen. Dabei weiß doch jeder, dass unser Heil in einer Abwehr aus Durm, Gottesacker, Hummels und Lahm liegt."

 

Wann fängt denn die Bundesliga endlich wieder an? Fragt: Euer Schomberg.