Start / AktuellesInfothekInternKontakteSuchen 
Start / Aktuelles
Schombergs Welt
Ausgaben 1-20
Ausgaben 21-40
Ausgaben 41-60
Ausgaben 61-80
Ausgaben 81-100
Ausgaben 101-120
Ausgaben 121-140
Mein WM-Tagebuch
Ausgaben 141-160
Ausgaben 161-180
Ausgaben 181-200
Ausgaben 201-220
Ausgaben 221-240
Ausgaben 241-260
Ausgaben 261-280
Ausgaben 281-300
Ausgaben 301-320
Ausgabe 301
Ausgabe 302
Ausgabe 303
Ausgabe 304
Ausgabe 305
Ausgabe 306
Ausgabe 307
Ausgabe 308
Ausgabe 309
Ausgabe 310
Ausgabe 311
Ausgabe 312
Ausgabe 313
Ausgabe 314
Ausgabe 315
Ausgabe 316
Ausgabe 317
Ausgabe 318
Ausgabe 319
Ausgabe 320
Ausgaben 321-340
Ausgaben 341-360
Ausgaben 361-380
Ausgaben 381-400
Ausgaben 401-420
Ausgabe 421
Ausgabe 422
Ausgabe 423
Ausgabe 424
Ausgabe 425
Ausgabe 426
Ausgabe 427
Ausgabe 428
Ausgabe 429
Ausgabe 430
Semesterprogramm
Fotogalerie
Neuigkeiten
Impressum
Datenschutzerklärung
Infothek
Intern
Kontakte
Suchen

"Harry, hol' schon mal den Panzer!"



... tja, da kommt alles zusammen, aber allein' von Kunst kann man sich nicht ernähren. oder?!




Kein Bandname: "Rosinenbomber über Kalk!" Langsam mache ich mir ernsthafte Gedanken um die Versorgungslage in Kalk. Vielleicht schickt mir ja der ein oder andere Corpsbruder von "drüben" ein Care-Paket ins Rheinrandgebiet?!




Hat dieser Laden in Bonn-Beuel vielleicht gar nicht zugemacht, sondern wird nur umgebaut? Was ist - besser: war - das Alleinstellungsmerkmal dieser Reinigung?

P.S.: Ja, ich weiß: Oberinspektor Stephan Derrick sprach in keiner der 281 Folgen die wunderbaren Worte: "Harry, hol' schon mal den Wagen." Für diese Unkorrektheit Unannehmlichkeit entschuldige ich mich a priori und in aller Form! Schickt uns dennoch Bohnenkaffee und Feinstrumpfhosen!


Jajajaja: Mit historischen Analogien muss man vorsichtig sein! Und doch gibt es eine Vergangenheit, die nicht vergehen will. Einerseits hat es der große Horst Tappert in die Schlagzeilen geschafft, bei diesen Meldungen glaubt man ja sofort, die titanic stecke dahinter. Andererseits mache ich mir so langsam ernsthafte Sorgen um die Versorgungslage in Kalk:

 

Der Edeka um die Ecke macht Ende Mai zu, der REWE in den "Köln Arcaden" wird ab Mitte KW 21 für 3 Monate (sic!) umgebaut... Uff. Frau Feynschliff meinte schon nach dem Einkauf, beunruhigt ob der kommenden Dinge: "Bestimmt sprechen sie sich ab und der Umbau erfolgt, wenn auch der Edeka zu hat." Ach, so viel würfelt Gott doch nicht. Man denkt also an nichts Böses und liest dann im aktuellen REWE-Flyer (Analog! Papier!) die Worte aus Granit: "Liebe Kunden, ab dem 23. Mai 2013 wird unser REWE Center in den Köln Arcarden wegen Umbauarbeiten für ca. 3 Monate geschlossen. Wir entschuldigen uns für entstehende Unannehmlichkeiten." "Unannehmlichkeiten" ist doch das Codewort der Deutschen Bahn für Riesenkatastrophe? Atemlos studiere ich das Werbeblättchen abermals und die Meldung über Horst Tappert wird unmittelbar von großer Sorge überlagert.

 

Der Kalker Kollege Edgar Allen Poepesto fragte sofort und folgerichtig: "3 Monate! Was wird da bitte gebaut?! Ein Atombunker? Ein Holodeck (ja, ja, ja!)? Der Grundstein für den nächsten Dom?" Um dann weiter die richtigen und wichtigen Überlegungen anzustellen und den Finger in die rechtsrheinische Versorgungswunde zu legen:

 

"Aber nein, nichts dergleichen, es wird ja nur 'um'gebaut… Schomberg hatte vor einigen Monaten gemeldet, der REWE würde verkleinert. Was ist dran? Wo führt das hin? Wer bezahlt? Oder ist es am Ende nur ein geheimer, ethnologischer Testlauf: Was passiert in Kalk, wenn der REWE zu macht? Menschen verhungern, verdursten, vermissen Dreadlockgirls am Kassenschalter. Was bedeutet dies für die zeitgleich stattfindende Übernahme vom Edeka? Die Suggestivfloskel 'Wir entschuldigen uns für entstehende Unannehmlichkeiten' verfestigt derlei Hypothesen."

 

Puuuh. Harter Tobak. Ich sollte mich intensiver mit REWEonline beschäftigen... derzeit schwanke ich noch zwischen Hamsterkäufen & Online-Lebensmittelkauf als "Päckchen nach drüben 2.0".

 

Wer kann uns aus der Luft versorgen? Dann ergäbe der Hubschrauberlandeplatz auf dem Kalkberg auch Sinn! Pennt Veedels-Ehrenbürger Tom Gerhardt? Da habe ich wahrlich kaum Aufregungspotential dafür, dass der niederländische Fernsehsender Max die deutsche Krimi-Serie "Derrick" aus dem Programm streicht. Dies kündigte Senderdirektor Jan Slagter im niederländischen Radio an. "Wir werden keinen Schauspieler ehren, der so über seine Vergangenheit gelogen hat", so Slagter. Die FAZ hatte am Freitag berichtet, dass der 2008 gestorbene Horst Tappert Mitglied der Waffen-SS EssZett gewesen sei... Und wann brennt bei unseren westlichen Nachbarn "die Blechtrommel"? Dabei hat diese titaniceske Nummer ein großes Humorverbrechenpotetial: "Harry, hol' schon mal den Panzer!" Und dann auch noch das Netzwerk: Der "König der Tränensäcke" und die Interessengemeinschaft Freilichtspiele"... Wobei Gartenfrühschoppen oder Maigrillen demnächst zukünftig - eigentlich ab sofort - durch das Wort "Interessengemeinschaft Freilichtspiele" ersetzt werden sollte. Vielleicht sollte ich das investigative Politmagazin BRIGITTE informieren?! Oder "Radio Lotte Wetzlar"? Machen wir uns nichts vor: Im Grunde hätte der Titel dieser Ausgabe "Rosinenbomber über Kalk" lauten müssen...

 

... aber das wäre mir ein-eindeutig zu martialisch und völlig ahistorisch gewesen! Findet: Euer Schomberg