Maischnefter

Nach der anstrengenden Maikneipe am Vortag dauerte es bis kurz vor 11 Uhr morgens, bis die letzten wieder auf dem Haus eintrudelten um zum Maischnefter aufzubrechen. Wie im Vorjahr hatte AH Wilke seine Kinder mitgebracht. Darüber freuten sich besonders die Füchse, die nun nicht den Wagen ziehen mußten.

Wir schnefterten zu unserer angestammten Stelle im Wald auf dem Tannenberg.

weiter